Die StiftungsgalerieWolfgang von Deuten


Wolfgang v. Deuten

Hybrid-Art

Experimentelle Malerei • Foto und Fotosdesign • Collagen • Cut-Out • Fragmentarismus 

Die creative Fülle und Vielfalt seiner Arbeiten resultiert aus der oft überraschenden Kombination klassischer künstlerischer Techniken – der Fotografie und dem computergenerierten Design. Das breite Spektrum der künstlerischen Ausdrucksformen hat sich jetzt auch auf den digitalen Fotodesignbereich erweitert.

Die Vielfalt malerischer Positionen experimentell neu bestimmt.

Die breite Ausdruckskraft seiner gestalterischen Techniken nutzt Wolfgang v. Deuten, um die Triebfeder "Evolution" in seinen Farb- und Formwelten mit seinen inhaltlichen Ideen neu zu positionieren. Die Fülle der Bilder bedingt eine Neugestaltung der Homepage, die Anfang 2021 online geht.



Fraktal und Fragment Art

  • Fraktale Montage auf Leinwand
  • Malerei auf Leinwand - Fraktale Collage
  • Fraktale Collagen - skulpturale Montage



 Collage und Print Art

Wolfgang v. Deuten setzt den herkömmlichen Collagekonzepten eine neue Idee entgegen. Die Komposition von Fragmenten aus eigener Fotografie, Printmedien und Malerei. Sie werden in verschiedenen Schritten überlagert und übermalt, um sie dann wiederum in neue - oft digital bearbeitete - Ausdrucksformen zu übersetzen. "Ich möchte meine Betrachter in andere Welten der Inspiration und Assoziation entführen."

  • Traumschiff
  • 9er
  • Red-Line
  • 6er
  • Teil1
  • Teil2
  • 222_9664_1




  • *AColl-4740-01
  • *Acoll16W_4742-04
  • *ACollc-4744_2-021
  • 127_6544-02x-det
  • 127_6551=x01
  • Coll-4894cnx-01

CutOut-Objekte

Was in den Themen Malerei und Collage gilt, steigert sich in den Oberflächen der CutOuts zu symbolischen Dialogen. Der Reiz liegt im Kontext zwischen klarer Kontur und differenzierter Fläche, die sich zwischen Skulptur und Bild bewegen.

  • 16W_3374
  • DW.16W_3417 Kopie
  • DW.3404.C
  • DW.3424.Pig.OG
  • DW.7332V
  • DW.3390.V

Fotografie – analog und digital

Fotografie ist für Wolfgang v. Deuten die schnellste Form allgegenwärtige Kunst in der uns umgebenden Welt zu sammeln. Hier gilt für ihn "…ich suche nicht, ich finde …". Diese Sammlungen sind ein Fundus für oft aufwändige, nunmehr auch digitale Weiterbearbeitung kunstvoller Motive. 

  • 178_5587
  • DSCN5190 Kopie
  • Kopie
  • BrilleBerlin
  • Guten-Abend
  • Morgenröte
  • Stein2
  • Wall-B-2