In der Charlotte Walner v. Deuten-Stiftung, Hamburg

        Statements für ein schöneres Ambiente!         


Liebe Kunden, Besucher und
Freunde der Galerie + Werkstatt,

Große Konferenzräume mit Bildern auszustatten, ist immer wieder eine Herausforderung, wenn es etwas Besonderes sein soll.Die Helmut Schmidt-Universität beauftragte uns, ein Konzept für die Präsentation von Helmut Schmidt-Fotos zu entwickeln. Hier galt es, neben der Bildauswahl auch eine spannende Struktur aus Formaten und Themen zusammenzustellen. Von der Bildsichtung, über die Rahmung bis hin zur Aufhängung - alles komplett aus einer Hand!

Nach dem Besuch des neu eröffneten Barberini-Museums in Potsdam galt es, erst einmal inne zu halten. Was für eine gewaltige restauratorische Leistung.

Mein besonderes Interesse galt natürlich auch den Einrahmungen. Es bestätigte sich eindrucksvoll, dass der besondere Rahmen - egal in welchen Stilrichtungen - wesentlich bestimmend für die Ausstrah-lung eines Kunstwerkes ist. Das galt für den ganzen Spannungsbogen der Ausstellungen - von amerikanischer Moderne, über Monet bis hin zu Künstlern der DDR.

Achtung, fertig .... KUNST!

Lassen Sie sich überraschen. In den nächsten Wochen werden Sie per E-Mail von uns informiert. Wer noch keine E-Mail-Adresse bei uns hinterlegt hat, einfach per Mail an uns ... wvd@galerieundwerkstatt.de!

Ich freue mich auf Ihren Besuch!

Herzlich Ihr

Wolfgang von Deuten

PS: Bitte beachten Sie unsere geänderten Sommer-Öffnungszeiten: dienstags bis freitags - 11.00 - 19.00 Uhr.